​CHRISTIAN KRISCHKOWSKY QUARTETT

Über die Veranstaltung

Veranstalter: THEATEREI HERRLINGEN

​CHRISTIAN KRISCHKOWSKY QUARTETT Jazzkonzert ​Christian Krischkowsky Quartett, das ist eigenwillig pulsierender akustik Jazz. Expressionistisch anmutende Melodien und Improvisationen bewegen sich über eigenwillige, manchmal futuristisch pulsierende Rhythmusgebilde. In Krischkowskys Kompositionen und Arrangements verbindet sich musikalischer Zeitgeist mit Einflüssen von Bill Evans, Thelonious Monk oder auch den Beatles zu einem ganz neuen, eigenständigen Klangbild. Ihr erstes gemeinsamen Album „Digital Immigrant“ (Unit Records) wurde nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik (4.Quartal 2016). Ein Vexierspiel mit Kontrasten mit Brüchen, ein lässiges Changieren zwischen den Extremen, zwischen Tradition und Moderne ist es, was das Debüt Digital Immigrant des neuen Quartetts um den Ulmer Schlagzeuger (und frühen Jazz Thing Next Generation- Act) Christian Krischkowsky auszeichnet.... mit ausdrucksstarker Eloquenz in der Phrasierung, mit untrüglichem Gespür für dynamische Prozesse, mit antizipierendem Sinn für ein improvisierendes Miteinander. (Jazzthing) „...das ist sehr gelungen - eine dichte und interaktive Art des Zusammenspiels von Gleichgesinnten auf der Basis von starken Themen im Spannungsfeld zwischen moderner Jazztradition und Streben nach eigenem Ausdruck... (Bert Noglik) Neben Marc Schmolling (Klavier)- Krischkowskys langjährigem Weggefährten- agieren mit Peter Ehwald (Tenor/Sopran Saxofon) und Roland Fidezius (Kontrabass) zwei weitere außergewöhnlich musikalische Teamplayer an der Seite des Schlagzeugers. Dauer: 2 Stunden mit Pause

termine

Back to top