baudenkmal hfg – ästhetik des einfachen – Ausstellung vom 08.09.-12.10.2019

Über die Veranstaltung

Die Hochschule für Gestaltung Ulm - neben dem Bauhaus die international bedeutendste Gestalterschule - existierte von 1953-1968. Geblieben ist der von Max Bill entworfene Gebäudekomplex, der als Ikone der Nachkriegsmoderne gilt und als Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung unter Denkmalschutz steht. Die Ausstellung zeigt die originale Bauausführung von der Konstruktion bis zur Einrichtung. Fragen, warum die HfG in Ulm entstand und weshalb sie ein Denkmal ist, werden dabei auch beantwortet. The Ulm School of Design - alongside the Bauhaus the most important design school in the world - existed from 1953-1968. The building complex designed by Max Bill has remained as an icon of post-war modernism and is listed as a cultural monument of special importance. The exhibition shows the original construction from the construction method to the furnishings. Questions as to why the HfG originated in Ulm and why it is a monument are also answered.

termine

Back to top