EIN SOMMERNACHTSTRAUM

Über die Veranstaltung

Veranstalter: Theater Ulm

Tanztheater von Reiner Feistel nach William Shakespeare zu Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy u. a. Das geflügelte Wort vom »Zauber einer Sommernacht« darf man bei William Shakespeares berühmtem »Sommernachtstraum« ganz wörtlich nehmen: Als wären die kreuz und quer verlaufenden Liebeswirren zwischen vier Menschen nicht kompliziert genug, mischt der große Dichter auch noch die Hochzeit von Herzog Theseus mit Amazonenkönigin Hippolyta sowie die Ehestreitigkeiten zwischen Elfenkönigin Titania und ihrem Gatten Oberon in seine berühmte Komödie. Vollends verrückt wird es, wenn Elfendiener Puck mit Liebeszaubern um sich wirft und das ganze Beziehungsgeflecht noch einmal auf den Kopf stellt. Shakespeares lustvoll choreografiertes Beziehungslabyrinth übersetzt Reiner Feistel in einen Tanztheaterabend für die ganze Familie, mit der vollen Spannweite der Bewegungssprache von anmutigen Elfen bis zu kickboxenden Rivalinnen. Auf der Klangebene dürfen Sie sich auf das Philharmonische Orchester und natürlich Felix Mendelssohn Bartholdys »Sommernachtstraum«-Bühnenmusik freuen, die vor allem durch den Hochzeitsmarsch zu weltweiter Berühmtheit gelangte. Kompositionen von Claude Debussy, Edward Elgar und Igor Strawinsky komplettieren den zauberhaften Klangkosmos. Altersempfehlung 12+ Matinée Sonntag, 22. März 2020, 11 Uhr, Großes Haus Ulmer Premiere Donnerstag, 2. April 2020, 20 Uhr, Großes Haus In Kooperation mit dem Theater Chemnitz Musikalische Leitung Hendrik Haas Choreografie & Inszenierung Reiner Feistel Ausstattung Frank Fellmann Dramaturgie Christian Stolz Dramaturgie Nilufar K. Münzing Choreografische Assistenz Ana Presta Weitere Mitwirkende Bernd Sikora (Bühnenmusik) Mit Gabriel Mathéo Bellucci Gaëtan Chailly Yoh Ebihara Ursula Frühe Alba Pérez González Maya Mayzel Edoardo Dalfolco Neviani Nora Paneva Seungah Park Ana Presta Luca Scaduto Magnum Phillipy Carmen Vázquez Marfil

termine

Back to top