Fidelio

Über die Veranstaltung

Veranstalter: Theater Ulm

Oper in zwei Aufzügen von Ludwig van Beethoven Libretto von Joseph Sonnleithner und Georg Friedrich Treitschke ZUM 250. GEBURTSTAG VON LUDWIG VAN BEETHOVEN »Wer Du auch seist, ich will Dich retten.« — Ludwig van Beethovens einzige Oper »Fidelio« ist der Ruf nach Befreiung von Gewalt und Unterdrückung und zugleich eine Hymne an die Treue: Als Mann verkleidet will eine junge Frau unter dem Decknamen Fidelio einen politischen Häftling aus dem Staatsgefängnis befreien — ihren Ehemann. Er könnte dem Regime des amtierenden Gouverneurs gefährlich werden, deshalb plant man seine Ermordung. Mit List und eisernem Willen dringt sie bis in die tiefsten Kerker vor, fest entschlossen, um jeden Preis seine Retterin zu sein ... Fast zehn Jahre rang Beethoven um die Gestalt seiner Oper, präsentierte immer wieder unterschiedliche Fassungen und komponierte nicht weniger als vier Ouvertüren. Bis heute ist »Fidelio« in all seiner Inkonsequenz und Heterogenität einzigartig und fesselnd: ein Singspiel, in dem Tragik und Komik einander bedingen, ein revolutionäres Opernprojekt, das dem Theater Shakespeares wesentlich näher ist, als alles, was bis ins frühe 19. Jahrhundert auf der Opernbühne zu erleben war. Altersempfehlung 14+ Matinée Sonntag, 15. September 2019, 11 Uhr, Großes Haus Workshop Teil 1 Freitag, 13. September 2019, 17 Uhr, Treffpunkt: Theaterpforte Workshop Teil 2 Dienstag, 17. September 2019, 17.45 Uhr, Treffpunkt: Theaterpforte Premiere Donnerstag, 26. September 2019, 20 Uhr, Großes Haus VIS-À-VIS - Theater und Kirche im Dialog Gottesdienst zu »Fidelio« Sonntag, 20. Oktober 2019, 9.30 Uhr, Ulmer Münster Mit freundlicher Unterstützung der Baden-Württemberg-Stiftung BWS Logo Standard rgb sw Musikalische Leitung GMD Timo Handschuh Inszenierung Dietrich W. Hilsdorf Bühne Dieter Richter Kostüm Bettina Munzer Dramaturgie Benjamin Künzel Mit Martin Gäbler (Don Fernando) Dae-Hee Shin (Don Pizarro) Markus Francke (Florestan) Erica Eloff (Leonore) Susanne Serfling (Leonore) Erik Rousi (Rocco) Guido Jentjens (Rocco) Maria Rosendorfsky (Marzelline) Maryna Zubko (Marzelline) Luke Sinclair (Jaquino) Takao Aoyagi (1. Gefangener) Michael Burow-Geier (2. Gefangener) Zusätzliche Rollen Statisterie des Theaters Ulm Opern- und Extrachor des Theaters Ulm Das Philharmonische Orchester der Stadt Ulm

termine

Back to top