Führung in Einfacher Sprache durch die Ausstellung „erfasst, verfolgt, vernichtet“

Über die Veranstaltung

Veranstalter: Dokumentationszentrum Oberer Kuhberg (DZOK) e.V.

Führung in Einfacher Sprache durch die Ausstellung von Franz Schweitzer (Behindertenstiftung Tannenhof) Die Ausstellung im 2. OG der vh Ulm nimmt die Frage nach dem Wert des Lebens als Leitlinie. Sie erzählt die Geschichte von Ausgrenzung, Zwangssterilisationen und Massenmord, beschäftigt sich mit Opfern, Tätern, Tatbeteiligten und Opponenten und fragt schließlich nach der Auseinandersetzung mit dem Geschehen von 1945 bis heute. In Kooperation mit der ig mittendrin ulm und der vh Ulm.

termine

Back to top