Gespräch mit Thea Dorn: Deutsch, nicht dumpf. Ein Leitfaden für aufgeklärte Patrioten

Über die Veranstaltung

In ihrem Buch Deutsch, nicht dumpf beschäftigt sich die Autorin mit aktuellen Fragen, die die Gesellschaft umtreiben: Befördert die Rede von Heimat und Verwurzelung oder gar Patriotismus ein rückwärtsgewandtes, engstirniges Denken, das über kurz oder lang zu neuem Chauvinismus, Rassismus und Nationalismus führen wird? Oder ist das Beharren auf unseren kulturellen, historisch gewachsenenen Besonderheiten in Zeiten von Migration, Globalisierung und Technokratisierung nicht vielmehr Grundbedingung dafür, jene weltoffene Liberalität und Zivilität zu wahren, zu der das heutige Deutschland inzwischen längst gefunden hat? Der Eintritt ist frei. In Kooperation mit Internationale Stadt Ulm.

termine

Back to top