Joonas Widenius Trio

Über die Veranstaltung

Ohren aufgesperrt! Flamenco, Jazz, Rock und Weltmusik können durchaus mal Händchen halten. Hier kommt das Joonas Widenius Trio! Joonas Widenius, der vom Aussehen her der verschollene Cousin von Johnny Winter sein könnte, hat ein Faible für Grenzüberschreitungen aller Art. Der Gitarrist aus dem ganz hohen Norden Finnlands und seine beiden musikalischen Mitstreiter sehen sich als “Verschwörerbande zwischen Welt- und Jazzmusik”: Auf ihrem zweiten Album “Arktik Traktor Konspirazy” reißen die Drei die Grenzmauern zwischen spanischen und slawischen Sounds mit Verve ein. Wer hier mitunter an die legendären finnischen Folk-Jazz-Renegaten Piirpauke denkt, liegt nicht völlig daneben! Joonas Widenius wuchs in Tornio im Norden Finnlands auf. Wäh-rend seine Musik fest im Flamenco verankert ist, fließen auch Einflüsse aus Jazz und Weltmusik in sein musikalisches Schaffen ein. Das Joonas Widenius Trio debütierte im Jahr 2014 mit dem Album “Guitarra Utopia Musica“. Das Line-Up besteht neben Widenius aus Bassist Hannu Rantanen und Perkussionist Karo Sampela. Auf den renommierten finnischen Jazzfestivals wie Pori Jazz und Rauma Summer Jazz ist das Trio immer ein gern gesehener Gast. In Zusammenarbeit mit der Deutsch-Finnischen Gesellschaft.

termine

Back to top