Todesfuge

Über die Veranstaltung

Der Künstler Marc Hautmann erinnert mit „Todesfuge“ an die 6,3 Millionen Opfer des Holocaust, indem er für jedes Opfer einen Strich zeichnet, der das Ausmaß des Verbrechens visualisieren und greifbar machen soll. Jetzt ist Marc Hautmann mit seiner Performance in der Stadtbibliothek Ulm zu Gast und wird 14.000 Striche zeichnen.

termine

Back to top