Veranstaltung

Termin(e)

Emil und die Detektive

Emil und die Detektive

Schauspiel nach dem Roman von Erich Kästner mit Beteiligung der Bürgerbühne Schauspiel 10-15

Als Emil sich mit dem Zug zu seiner Großmutter und seiner Cousine Pony Hütchen nach Berlin aufmacht, ahnt er nicht, welches spektakuläre Abenteuer ihn in der fremden Großstadt erwartet. Mit 140 Mark ausgestattet, die ihm seine Mutter als Mitbringsel für die Oma anvertraute, sitzt er im vollbesetzten Abteil und versucht sich das viele Geld, festgepinnt in der Brusttasche, nicht anmerken zu lassen. Da bietet ihm sein Gegenüber, ein Herr mit steifem Hut, Schokolade an und versucht Emil in ein Gespräch zu verwickeln. Obwohl dem Jungen die Situation unheimlich ist, nickt er kurz auf dem gemütlichen Zugsitz ein und als er wieder aufwacht, sind sowohl der verdächtige Mann als auch die 140 Mark für die Oma verschwunden. Emil springt auf, steigt aus und folgt dem Dieb.

Während seine Oma und Pony Hütchen zwei Haltestellen entfernt auf ihn warten, lernt Emil den gleichaltrigen Gustav mit der Hupe und dessen abenteuerlustige Freunde kennen. Sie verlieren keine Zeit, sondern verfolgen den unheimlichen Herrn quer durch die Stadt. Gemeinsam wollen sie den Übeltäter stellen und das Geld zurückfordern. Doch dafür benötigen sie einen ausgetüftelten Plan, in dem jedem Detektiv eine besondere Aufgabe zuteil wird.
Pfeil nach oben